»Recht-auf-Stadt« AG

Die RaS-AG gibt es seit Ende 2013. Wir verstehen uns als Teil neuer urbaner Bewegungen weltweit, die sich unter dem Slogan »Recht-auf-Stadt« formieren. Wir gehen davon aus, dass die Auseinandersetzungen um urbane Räume wichtiger Teil sozialer Kämpfe sind und hier gemeinsam Forderungen gestellt werden können, die über den real existierenden Kapitalismus hinausweisen.

Einer unserer Schwerpunkte als AG ist die Bündnisarbeit mit anderen stadtpolitischen Akteur_innen, aktuell unter anderem im »Recht-auf-Stadt« Netzwerk Wien (www.rechtaufstadt.at). Unser Ziel ist es vorhanden Kämpfe in Wien sichtbarer zu machen und aktiv in stadtpolitische Fragen einzugreifen.

Vor dem besonderen historischen Kontext Wiens, gilt es den bestehenden Mythos des »Roten Wiens« kritisch zu hinterfragen. Denn in der sich auch auf dem Wiener Wohnungsmarkt zuspitzenden Situation ist es notwendiger denn je, Protest gegen die Politik der Rot-Grünen Stadtregierung zu organisieren, die die Stadt immer mehr wie ein Unternehmen führt, um sie im internationalen Standortwettbewerb der Städte »fit« zu machen. Wir wollen aber eine andere Stadt – eine Stadt, die nach den Interessen der Menschen gestaltet wird.
Jenseits eigener Aktionen oder der Mitarbeit in Bündnissen ist unser Anspruch, die Debatte um ein »Recht-auf-Stadt« mit unterschiedlichsten Veranstaltungen mitzuprägen.

Auf all diesen Ebenen sehen wir es als unsere Aufgabe, dafür zu streiten, nicht bei realpolitischen Forderungen stehenzubleiben, sondern deutlich zu machen, dass wir »Wohnen« dem Markt entziehen und langfristig eine Vergesellschaftung von Wohnraum als Gemeingut erkämpfen wollen. In diesem Sinn verstehen wir auch unsere Alltagspolitik als interventionistischen Schritt hin zu einer anderen Gesellschaftsform.
Wir stehen in Kontakte zu stadtpolitischen Gruppen in anderen europäischen Städten und wollen uns weiter regional und transnational vernetzen. In der iL sind wir in der städteübergreifenden »Recht-auf-Stadt«-AG organisiert.

Wir sind erreichbar über il-wien@riseup.net